Weiß verhülltes Luginsland während der Remstal Gartenschau 2019, die Hans Kloss nicht mehr erlebte. Vergrößerte Ansicht.

Luginsland im Kloster Lorch

Letzter Wohnsitz von Hans Kloss / Remstal Gartenschau 2019

Seit dem Jahr 2000 wohnte Hans Kloss, später zusammen mit seiner Lebensgefährtin Petra Zwerina, in einem kleinen Gebäude an der südlichen Ringmauer des Klosters Lorch. Dieses wurde bereits 1756 als "Observations- oder Wachthäuschen" bezeichnet. Es diente vermutlich zur Überwachung des Verkehrs der unterhalb gelegenen Fernhandelsstraße und wird heute "Luginsland" genannt.

Hans Kloss: Luginsland im Kloster Lorch,
Kolorierte Tuschezeichnung, 2017.

Logo der Remstal Gartenschau 2019.

Luginsland im Sommer 2017.

Modell des Nylon-Überwurfs.

Der 130 Quadratmeter große Überwurf ist aus einzelnen Elementen zusammengesetzt, die von Ehrenamtlichen mit einem wetterfesten Nylonfaden gehäkelt wurden.

In Baden-Württemberg werden in den Jahren zwischen den alle zwei Jahre ausgetragenen Landesgartenschauen sogenannte "Kleine" Gartenschauen veranstaltet.

Remstal Gartenschau 2019

Das Einmalige im Jahre 2019 ist, dass sich sechzehn Städte und Gemeinden im Remstal, darunter auch Lorch, zu einer derartigen Gartenschau zusammengetan haben.

16 architektonische Unikate

Jeder dieser sechzehn Orte setzt sich mit einem architektonischen Unikat in Szene.

In Lorch erhält das Luginsland einen weißen Überwurf aus wetterfestem Nylon. Das Konzept dazu stammt von dem Architekturbüro Hild und K Architekten BDA in München.

130 qm großer Nylonüberwurf

Das Luginsland wird für die Dauer der Remstal Gartenschau 2019 einer Verwandlung unterzogen: 205 Tage lang entzieht eine textile Installation das Häuschen der direkten Sichtbarkeit.

Mit dem Ende der Gartenschau wird der weiße Überwurf aus wetterfestem Nylon für weitere zehn Jahre als Pendant zum Luginsland etwa fünfzig Meter westlich aufgestellt.

Der 130 Quadratmeter große textile Überwurf auf einem Unterbau wurde in hunderten Stunden handgefertigt. Er ist aus unterschiedlichen Einzelelementen zusammengesetzt, die Lorcher Ehrenamtliche von Hand gehäkelt haben.


  Das Häkelhaus in Lorch (Landesschau Baden-Württemberg)

Hild und K Architekten BDA

Remstal Gartenschau 2019

Website von Hans Kloss